Unser täglich Brot (2005)

Gesellschaft/Umwelt, Deutschland/Österreich 2006

Willkommen in der Welt der industriellen Nahrungsmittelproduktion und der High-Tech-Landwirtschaft! Zum Rhythmus von Fließbändern und riesigen Maschinen gibt der Film kommentarlos Einsicht in die Orte, an denen Nahrungsmittel in Europa produziert werden: monumentale Räume, surreale Landschaften und bizarre Klänge - eine kühle industrielle Umgebung, die wenig Raum für Individualität lässt. UNSER TÄGLICH BROT ist ein Bildermahl im Breitwandformat, das nicht immer leicht verdaulich ist - und an dem wir alle Anteil haben. Eine pure, detailgenaue Filmerfahrung, die dem Publikum Raum für eigene Erkenntnisse lässt. Als "monumental" lobte die PRESSE aus Wien den Film, als "kommentarlose, rhythmisch und optisch überwältigende Abfolge von Tableaus aus der Nahrungsproduktion." Der Film wurde auf über 50 internationalen Festivals gezeigt und mit mehr als zehn Preisen ausgezeichnet. Er gilt als ein Klassiker des neueren Dokumentarfilms - zu Recht!
93 Min.
HD
FSK 12
Sprache:
ohne Dialog

Auszeichnungen

Grimme-Preis 2008 Kategorie Information & Kultur
Sonderpreis der Jury Jihlava IFF
IDFA - Spezialpreis der Jury Intl. Documentary Festival Amsterdam

Weitere Informationen

Sound Design:

Alexander Koller

Originaltitel:

Unser täglich Brot

Originalsprache:

ohne Dialog

Weitere Titel:

Хлябът наш насъщен

Format:

16:9 HD, Farbe

Altersfreigabe:

FSK 12

Sprache:

ohne Dialog

Weiterführende Links:

IMDb

The Movie Database